Magyria                                                                                                            Das Herz des Schattens: Roman - Lena Klassen
Meine Meinung:
Nun der Schreibstiel von Lena Klassen ist schon mal klasse. Es ist wirklich mal was
frisches eine Autorin zu lesen, die in Deutschland lebt. (Davon habe ich nicht viele.)
Ihr Stiel ist sehr flüssig zu lesen, aber ich finde man hat keine Probleme ab und an mal
eine Pause zu machen. Es zieht einen nicht so in den Bann wie manche andere Bücher.
Dennoch aber habe ich das Buch doch recht zügig gelesen.
Auch das Lena Klassen immer die Welten gewechselt hat ist nicht schwer aufzunehmen,
denn man kann ganz klar sehen und lesen in welcher Welt man sich befindend
und man kommt nicht durcheinander.
Einzig und alleine ist das 'zu starke' offene Ende was vielleicht störend ist, aber
da die Bücher schon alle erschienen sind ist das weniger das Problem.
Quelle: http://twoforbooks.blogspot.de/2014/01/lena-klassen-magyria-01-das-herz-des.html